Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss |  Datenschutzerklärung |

Besucherzaehler Besucher seit 04/2003

Wir sind Mitglied im

Anglerverband Leipzig e.V.
Heimat- und Kulturverein Mölkau

Unser Vereinspacht- / Eigentumsgewässer - Kiesgrubensee Kleinpösna

Die folgenden Fotos vom Kiesgrubensee wurden angefertigt und zur Verfügung gestellt von unserem Vereinsmitglied und Profi-Fotograf Jens Tiedemann.

Kiesgrubensee mit Biotop im Vordergrund Abendstimmung am Kiessee Blick vom Ostufer zur Autobahnseite

Blick auf das Biotop Die Hauptfischarten sind:
Aal, Barsch, Hecht, Karausche, Karpfen, Regenbogenforelle, Schleie, Weißfische, Wels und Zander.

Der Kiesgrubensee Kleinpösna verfügt über eine nutzbare Wasserfläche von 43 ha. Er liegt unmittelbar vor den Toren der Stadt Leipzig am Ortsteil Leipzig / Kleinpösna an der Autobahn A14 / Ausfahrt Kleinpösna.
Zu erreichen von der Autobahn, in Richtung Kleinpösna, vor dem Ortseingang links, am ersten See vorbei gleich der nächste See links der Kiesgrubenstraße.

Die Lage des Sees ist jetzt mittels unserer dynamischen Karte leicht zu finden bzw. die Anreise zu planen.

Beangel- und begehbar ist die Nordwest-, Nord- und Ostseite des Sees. Die Südseite ist Betriebsgelände des Kieswerkes und darf nicht betreten oder befahren werden.
Der See hat eine durchschnittliche Tiefe von 6m mit einem wellenartigen Bodenprofil. Es gibt aber einige Stellen mit deutlich über 10m Tiefe. Es kann vom Ufer oder vom Boot ( ohne Verbrennungsmotor ) aus gefischt werden.

Sperrstrecken
Aus gegebenen Anlass macht es sich erforderlich nochmals dringend darauf hinzuweisen, dass die in der Karte rot markierten Uferabschnitte durch Angler nicht betreten oder befahren werden dürfen. Bei Zuwiderhandlungen droht der Verlust der Angelberechtigung.
Sperrstrecken

Folgende Angelarten werden vorwiegend betrieben:

  • Grundangeln (sehr erfolgversprechend auf Großkarpfen und Aal)
  • Stippangeln (auf einen guten Weißfischbestand)
  • Spinnangeln (auf Zander, Hecht, Barsch)
  • Flugangeln (auf Forelle, Döbel, Rotfeder, Uckelei)

Der Verein verkauft an Nichtvereinsmitglieder (mit Fischereischein) Angelberechtigungen, welche über folgende Angelfachgeschäfte zu erwerben sind:

  • Anglerbedarf-Leipzig, Berliner Str. 121, 04129 Leipzig, Tel.: 0341-4011560 und
    G.-Feilotter-Str. 5, 04316 Leipzig-Mölkau, Tel./Fax.: 0341-6515015
    Online - Angelschein - Service: www.anglerbedarf-leipzig.de/angelscheine

  • Angel-Spezi, 04319 Leipzig-Engelsdorf, Hugo-Aurich-Str. 7c, Tel.: 0341-9112290
  • Angel Domäne, 04416 Leipzig-Markkleeberg, Hauptstr. 101, Tel.: 0341-3587620

Die Berechtigungen kosten ab 2019:

  • Tagesberechtigung: - 10,00 €
  • Wochenberechtigung: - 35,00 €
  • Jahresberechtigung: - 150,00 €

Übernachtungsmöglichkeiten:

  • Übernachtung ist direkt am See mittels Schirmzelt möglich

Der See eignet sich auch für Gruppen- und Gesellschaftsangeln. Bedingung für Vereinsveranstaltungen ist eine Teilnehmerzahl von mindestens 10 Anglern! Die Veranstaltung ist vier Wochen im voraus anzumelden und die erforderlichen Angelkarten sind über den Verein zu beziehen. Außerdem ist eine Anmeldegebühr von 30,- € zu entrichten. Anfragen hierfür sind an den Vorstand zu richten. Benutzen Sie dafür bitte unser Kontaktformular.

Fischbesatz Fischbesatz

HINWEIS:
Die Kiesgrubenseen II und III Kleinpösna sind ausschließlich Pachtgewässer / Eigentumsgewässer des Vereins und keine Gwässer des AV Leipzig e.V.!

top ]